Titlebild-

Ich suchte Gott und fand das Leben

von Gerald Hochschild

Ich suchte Gott und fand das Leben: in einer Stimme, die ich lange nicht mehr vernommen hatte; auf einer Insel mitten im Pazifischen Ozean und in einem idyllischen Ort in Schweden; auf der Sonnenseite des Rhonetales und in einem Land, das ich nicht kannte. In Menschen, die mir viel bedeuten, und in mir selbst. Davon erzähle ich in dieser Autobiografie.

Neu. CHF 19.80
ISBN 978-­3-­9523473-­4-­8

 

Natascha-ein-Wunderkind-Titel
Natascha, ein Wunderkind.
Von Gerald Hochschild mit Illustrationen von Marina Dimo

Das Buch erzählt von einem Kind, das einen Wolfswelpen zu Hause aufzieht, zwei Bärenjungen im Tierpark Skansen in Stockholm pflegt und Figuren aus Stein meisselt.

CHF 24.90
ISBN 978-­3-­9523473-­6-­2

«In einer poetischen Sprache von einem Kind erzählen, das mit offenen Sinnen das Leben und die Welt wahrnimmt.
Das von Freiheit träumt und ungewöhnlich begabt durch die Welt zieht. Eine Lebensgeschichte reduzieren auf Episoden, die unvergesslich bleiben – so kann ein Kinderbuch auch Erwachsene faszinieren.»

Ulrich Suter, Schongau.

P16903_Schutzumschlag.indd

Ein Kind wird in der Nacht aus dem Schlaf gerissen und findet sich kurz danach im Hafen von New York wieder. Dort liegt ein spanisches Frachtschiff vor Anker. Es ist das Jahr 1957.
Das Buch erzählt von Augen, die sehen, von Ohren, die hören, von einem Herzen, das schlägt, von Händen, die halten, und von Füssen, die gehen.
Mit Illustrationen von Urs J. Knobel.

CHF 24.90
ISBN 978-­3-­9523473-­1-­7

«Ein universelles Buch, für jedes Alter und für jedes Land geschrieben, für alle, die das tiefe Wesen der Welt und seiner Gegenstände erfassen möchten.»
Bice Rinaldi, Neapel.

 

Gerald-Hochschild

 

 

Gerald Hochschild lebt seit 2006 in der Zentralschweiz. Er verfasste und veröffentlichte zwei Bücher über das Leben der Bildhauerin und Malerin Natascha Jusopov (1925-2012).